Bei unserer Generalversammlung 2019 am 18. Mai hat der Vorstand den Jahresabschluss 2018 vorgestellt. Der Fokus im Geschäftsjahr 2018 lag hauptsächlich im Tätigen von Investitionen in Geräte, Maschinen und Anlagen, dem Start des Gemüseanbaus, dem Bau inkl. Baugenehmigungsverfahren vom Kühllager inkl. Wasch- und Komissionierplatz sowie dem Aufbau und Team- und Organisationsstrukturen.

 

Das sind die wichtigsten Ergebnisse im Überblick von unserem zweiten Wirtschaftsjahr und erstem Gemüsebaujahr (01.01.2018 bis 31.12.2018):

 

  1. Wir haben im Jahr 2018 111 neue Mitglieder gewinnen können und waren zum 31.12.2018 somit bereits 388 Mitglieder. Dies entspricht einem Mitgliederwachstum von 40%.
  2. Wir konnten 234.450€  Genossenschaftskapital zum 31.12.2018 (+17,9% zum Vorjahr) feststellen.
  3. Wir haben ganzjährige Investitionen in Gewächshäuser, Maschinen und Kühllager in Höhe von ca. 150.000€ getätigt.
  4. Durch einen Diebstahl von drei Maschinen hatten wir einen außerplanmäßigen Verlust im Wert von ca. 3.500 €
  5. Wir konnten alle Mitglieder-Darlehen in der Höhe von 65.000€ tilgen.

Die Generalversammlung hat den Jahresabschluss der WirGarten Lüneburg eG 2018 mit einem Verlust von -20.508,09 festgestellt. Da 2018 unser erstes Anbaujahr war, setzten die Erlöse erst ab Ende Mai mit der ersten Ernte ein, die Anbaukosten jedoch bereits Anfang des Jahres, sodass ein Verlust zu erwarten und einkalkuliert war.

 

Mehr zum WirGarten-Jahr 2018 erfahrt ihr im Tätigkeitsbericht WirGarten Lüneburg eG 2018.

Den Jahresabschluss findet ihr hier.

 

Matti für das gesamte WirGarten-Team

Hinterlassen Sie einen Kommentar





15 + 7 =