Als Journalistin ist Katja immer auf der Pirsch nach guten Geschichten und sie stellt gerne Fragen – zum Beispiel für den Geniesser-Steckbrief. Seit dem Frühjahr 2017 unterstützt sie das WirGarten-Team mit Ideen, Texten und Kontakten. Katja ist Redakteurin bei der Landeszeitung und lebt mit ihrer Familie in Lüneburg. Garten gehört zu den großen Leidenschaften der 34-Jährigen, daneben treibt sie gerne Sport, am liebsten beim Klettern oder bei der Akrobatik. Wenn draußen die Sonne scheint, hält es sie nicht lange im Haus. Die norddeutschen Winter übersteht sie dagegen am besten mit Sauna, Filmen oder Häkeln bei einem guten Glas Wein.

 

Was ist dein Lieblingsgemüse?

Alles, was sich zu einer guten Antipasti verarbeiten lässt.

 

Warum bist Du Mitglied im WirGarten?

Ich möchte meiner Tochter zeigen können, wie und wo unser Gemüse wächst, und ich möchte, dass unser Essen unter guten und fairen Bedingungen produziert wird. Darin kann ich mir beim WirGarten sicher sein. Außerdem ist der WirGarten eine unheimlich tolle Gemeinschaft – ich bin begeistert, was wir schon alles zusammen geschafft haben!

 

Dein schönstes Gartenerlebnis:

Da gibt es viele: Sähen, beim Wachsen zugucken, ernten. Aber auch grillen, slacklinen, Lagerfeuer. Und kürzlich: Der erste WirGarten-Teamabend am Bauwagen in Ochtmissen.

 

Woran können Dich andere Mitglieder erkennen, wenn Sie dich im WirGarten treffen?

Wenn es mal nicht voran geht, kann ich nur schwer die Füße still halten. Außerdem bin ich die, die sich beim Pflanzen und Jähten garantiert nicht rückengerecht bückt – das übe ich noch.

 

Gibt es etwas, was Du gerne mit anderen WirGarten-Mitgliedern zusammen machen willst?

Wenn die grundsätzliche Infrastruktur des WirGartens steht, fände ich es toll, Projekte zu realisieren, die die Mitglieder neben dem Mitgärtnern noch mehr zum Verweilen im WirGarten einladen. Zum Beispiel: Gemütliche Sitz- und Begegnungsmöglichkeiten mit Kaffee, Natur-Spielplatz für Kinder, jahreszeitengerechte Bastelprojekte o.ä. für Familien, etc.

 

So siehst Du den WirGarten in zehn Jahren:

Der Acker gehört dem WirGarten, die Mitglieder-Anzahl hat sich verdoppelt. Ideen und Strukturen haben sich etabliert und wir geben unsere Erfahrungen an andere Genossenschaften weiter.

 

Welches Rezept empfiehlst Du anderen Mitgliedern für ihr WirGarten-Gemüse?

Gefüllte Zucchini, dafür braucht ihr: Zwei große oder vier kleine Zucchini, Öl, zwei Knoblauchzehen, ein Bund Petersilie, 500 Gramm Hackfleisch, ein altes Brötchen (oder zwei Scheiben Toast), ein Ei, Cayennepfeffer, 1/4 Liter Weßwein, 1/4 Liter Gemüsebrühe, 100 Gramm geriebener Käse.

Und so geht’s: Zucchini halbieren und das Fruchtfleisch mit einem Löffel auskratzen. Das Innere fein hacken und mit den Knoblauchzehen in Öl weich dünsten, mit Salz und Pfeffer würzen. Petersilie hacken und zum Hackfleisch geben. Das Brötchen in Wasser einweichen, ausdrücken und mit dem Zucchini-Fruchtfleisch, dem Ei, Salz und Pfeffer unter das Hackfleisch mischen. Alles gut durchkneten und mit Cayennepfeffer abschmecken. Die Menge in die Zucchinihälften drücken, in eine gefettete Auflaufform setzen und mit dem Weißwein und der Gemüsebrühe angießen. Die Hälften noch mit Käe bestreuen und etwas Öl beträufeln und bei 200 Grad circa 30 Minuten im Ofen garen. Schmeckt gut und sieht gut aus, dazu passt zum Beispiel Reis oder Couscous.

Hinterlassen Sie einen Kommentar





9 + sieben =