Mit den Mittel des Europäischen Sozialfonds (ESF); Programmgebiet Übergangsregion (ÜR); Förderperiode 2014-2020; Richtlinie über die Gewährung von Zuwendungen zur Förderung von Maßnahmen im Rahmen des Programms „Soziale Innovation“ - Hauptantrag Arbeitswelt im Wandel dürfen wir ein Social Franchise System für Bürger-Gemüse-Genossenschaften entwickeln. Mehr unter: https://www.europa-fuer-niedersachsen.niedersachsen.de/startseite/regionen_und_foerderung/efre_und_esf/

EU fördert WirGarten Vision

Eine Agrarwende nach dem Vorbild der Energiewende. Von BürgerInnen für BürgerInnen. Das war von Beginn an die Vision vom WirGarten. Ein System zu entwickeln, mit dem BürgerInnen ihre eigene Gemüseversorgung gründen und betreiben können. Für eine regionale und ökologische Gemüseversorgung vor Ort in Bürgerhand.

 

Warum? Wir wollen die Erfahrungen, die wir in Lüneburg machen, auch für NachahmerInnen systematisch zugänglich machen, ohne das diese die gleichen Hürden nehmen und die gleichen Fehler machen müssen wie wir. Kurz: Wir entwickeln ein Open Social Franchise System für BürgerInnen-Gemüse-Genossenschaften. Was heißt das konkret?

 

  1. Wir haben mit WirGarten bewusst eine Marke entwickelt, die sich auch auf andere Regionen übertragen lässt. So kann man zum Beispiel den WirGarten Uelzen gründen und die Marke inkl. Logo entsprechend anpassen.
  2. Wir haben und entwickeln die Website und IT so, das diese auch von anderen WirGarten genutzt werden kann. Denn warum sollte auch hier jeder das Rad neu erfinden zumal IT-Entwicklungen sehr aufwändig sind.
  3. Wir haben Planungstools wie die Finanz- und Gemüsebauplanung entwickelt, die von potenziellen NachahmerInnen nur mit ihren spezifischen Daten gefüllt werden müssen.

Bisher war die WirGarten-Vision für uns ideell sehr wichtig, aber aufgrund der umfangreichen Aufbauarbeiten für die WirGarten Lüneburg eG im Arbeitsalltag praktisch sehr untergeordnet. Das ändert sich nun, denn die EU-Förderung ermöglich uns, die Erarbeitung und Erprobung systematisch fortzuführen und sogar die Verbreitung vorzubereiten. Konkret heißt das:

 

  1. Wir können ein e-Praxishandbuch schreiben, welches die konkreten Praxiserfahrungen beim Gründen, Aufbau und Betrieb einer WirGarten-Genossenschaft systematisch und aufbereitet festhält. Inhaltlich geht es darin zum Beispiel um die Fragen "Wie gründen wir eine Genossenschaft?", "Wie finden wir einen passenden Acker?" oder "Wie machen wir die Mitglieder- und Kapitalakquise?"
  2. Wir können eine IT-Infrastruktur aufbauen, welche zum Einen einen verwaltungsarmen Geschäftsbetrieb durch Automatisierung von administrativen Prozessen ermöglicht sowie zum Anderen technische Möglichkeiten schafft, in der Mitglieder sich einfach und niedrigschwellig in der Genossenschaft entsprechend ihrer Fähigkeiten, Kontakte und Zeitverfügbarkeit engagieren können.
  3. Wir können die WirGarten-Vision mit allen bisherigen und noch zu entwickelnden Tools auf einer Website für potenzielle NachahmerInnen anbieten.

Seit Mitte 2017 haben wir uns in das zweistufige Antragsverfahren auf Mitteln des Europäischen Sozialfonds (ESF) für Soziale Innovation gewagt und haben am 27.03.2018 den formalen Bewilligungsbescheid erhalten (siehe LZ-Artikel).

 

Wir freuen uns persönlich sehr, dass die jahrelange (Vor-)Arbeit zukünftig nun auch finanziell wertgeschätzt wird, denn bisher haben wir alle fast ausschließlich ehrenamtlich gearbeitet.

 

Bis bald im WirGarten,

Matti für das gesamte WirGarten-Team

 

UPDATE VOM 09.05.2019:
Niedersächsische Landesministerin besucht WirGarten

UPDATE VOM 31.10.2019:
EU-Delegation zu Besuch im WirGarten

1 Kommentar

  1. Veröffentlich von EU-Delegation zu Besuch im WirGarten - WirGarten Lüneburg am 1. November 2019 um 18:33

    […] Was für eine EU-Förderung erhält der WirGarten? Der Europäischen Sozial Fonds fördert ein Kooperationsprojekt der WirGarten Lüneburg eG und des WirGarten eV. Ziel der zweijährigen Förderung, die Anfang 2020 ausläuft, ist die Erprobung, Entwicklung und Verbreitung eines übertragbaren Modells für BürgerGemüseGenossenschaften. Das heißt potenzielle Nachahmer*innen vom WirGarten soll die Gründung, Aufbau und Führung einer Gemüseversorgung in Bürgerhand systematisch erleichtert werden. Durch eine regionalisierbare Marke, skalierbare Website und IT sowie ein umfassendes Handbuch mit Schritt für Schritt Anleitung. Mehr zur EU-Förderung vom WirGarten erfahrt ihr im Blog-Beitrag "EU fördert WirGarten Vision". […]

Hinterlassen Sie einen Kommentar





5 + 19 =