Die letzten Wochen waren wir still, denn wir haben uns auf das allerwichtigste konzentriert: Eine Heimat für den WirGarten zu finden. Und nach über drei Monaten Pachtverhandlungen dürfen wir euch nun sehr erleichtert mitteilen: Wir haben den Pachtvertrag unterschrieben. Ab sofort stehen uns 82.300 Quadratmeter (8,23 ha) wunderschöne Ackerfläche innnerhalb des Lüneburger Stadtgebiet zur Verfügung. Mit eigenem Brunnen! Die 8,23 ha liegen an der historischen Kopfsteinpflaster-Straße, Vögelser Straße, gegenüber des Ochtmisser Sportvereins.

Der rechteckig geschnittene Schlag hat eine Gehölz-Nase in der Mitte und wird von der einen Seiten von einem schönen Birkenwald sowie zu den anderen Seiten von Hecken gesäumt. Der Pachtvertrag läuft fünf Jahre und verlängert sich automatisch um weitere fünf Jahre, so wir den Pachtzins immer termingerecht zahlen. Davon gehen wir natürlich aus.

Zur Fläche sind es ca. 15 Fahrradminuten von der Innenstadt. Und aufgrund der gering befahrenen Vögelser Straße, der Abwesenheit von Industrie, Bahngleisen sowie stark befahrener Straßen haben wir hier einen wirklichen idyllischen und ruhigen Ort für unseren WirGarten Lüneburg gefunden. Genug der Schwärmerei, kommt zur 1. Langen Tafel (s.u.) und macht euch ein eigenes Bild!

Zu guter letzt möchten wir uns ganz herzlich bei allen Menschen und Organisationen bedanken, die trotz des nicht unterschriebenen Pachtvertrags, bereits Mitglied in unserer Genossenschaft geworden sind. Herzlichen Dank für dieses große Vertrauen und Zutrauen!

Diesen Meileinstein möchten wir natürlich mit euch feiern und laden alle Mitglieder und Interessierten zur Eröffnungsfeier ein: Der 1. Langen Tafel im WirGarten Lüneburg. Am Sonntag, den 14. Mai von 12:00 bis 15:00 Uhr in der Vögelser Straße in Lüneburg-Ochtmissen. Siehe Blog-Beitrag: Eröffnungsfeier: 1. Lange Tafel im WirGarten

Und weil die Fläche so schön ist noch ein drei weitere Fotos:

 

 

Hinterlassen Sie einen Kommentar





2 − 1 =