Das neue Jahr ist bereits zwei Monate alt und es dauert nicht mehr lange, bis wir Anfang Mai das erste Gemüse aus dem WirGarten an unsere Mitglieder ausliefern können. Während langsam die ersten Schneeglöckchen und Krokusse ihre Köpfe aus der Erde stecken, arbeiten wir wie wild daran, das Kapital unserer Genossenschaft in anfassbare Dinge zu verwandeln - also Geld in Maschinen, Saatgut und vieles mehr zu investieren und alles so vorzubereiten, dass dem Start des Gemüsebaus nichts mehr im Wege steht. Da vieles davon (noch) nicht so sichtbar ist, wollen wir Dir einen kleinen Einblick geben, was gerade so passiert.

Gemüsebau

Das Gemüsebau-Team hat über den Jahreswechsel hin die Köpfe zusammengesteckt und die Anbauplanung für das kommende Jahr gemacht. Über 30 verschiedene Kulturen und 60 unterschiedliche Gemüsesorten werden bald im WirGarten wachsen! Damit aus der Planung auch Realität wird, haben die Gärtner natürlich auch Saatgut und Jungpflanzen bestellt, so dass Anfang März der Gemüsebau starten kann. Die Planung ist so ausgelegt, dass dieses Jahr insgesamt umgerechnet 240 M-Ernteverträge abgeschlossen werden können. Wenn Du noch keinen Erntevertrag abgeschlossen hast, sicher dir doch jetzt hier direkt einen für das kommende Anbaujahr.

Gemuese
Schlepper
Flaeche

Infrastruktur

Mit bloßen Händen alleine würde das nicht gelingen, daher braucht es eine gute Infrastruktur, um den Gärtnern das Arbeiten möglichst leicht zu machen. Auf dem Acker sichtbar sind bereits Gewächshäuser und Wildschutzzaun, die dank tatkräftiger Unterstützung von vielen Mitgliedern schon stehen. Darüber hinausbeschafft das Infrastruktur-Team derzeit fieberhaft Maschinen und Geräte wie Trecker, Sähmaschinen und allerlei andere Dinge mit zauberhaften Namen, die Nicht-GärtnerInnen wohl eher ein Fragezeichen auf die Stirn zaubern.

Weiter bauen wir einen Brunnen samt Wasserleitungen, damit wir eine zuverlässige Wasserversorung haben, verlegen Strom, planen und bauen das Gemüse- und Kühllager und kaufen demnächst zwei Bauwägen - einer wird als Gerätelager genutzt, der andere als Büro und Aufenthaltsraum.

 

Die Infrastruktur an den Abholorten - Regale, Kisten und Waagen - ist ein weiterer Punkt, den wir gerade realisieren. Wie der Ablauf an den Abholorten konkret aussieht und wie Du an dein Gemüse kommst, werden wir Dir in den kommenden Wochen noch näher erläutern.

Büro, Verwaltung, Finanzen und Co.

Auch die schönste Infrastruktur würde jedoch nichts bringen, wenn dahinter nicht eine effektive Büro-, Verwaltungs-, Finanz- und IT-Struktur stehen würde. An dieser basteln wir ebenfalls gerade, damit wir möglichst viel Zeit dafür haben, was uns am meisten Spaß am WirGarten macht: Gemüse anbauen und Zeit mit anderen Mitgliedern verbringen! Das bedeutet Buchhaltungsprogramme recherchieren, Versicherungen abschließen, Anmeldungen bei diversen Behörden vornehmen, Bürobedarf besorgen, schauen, wie wir Internet auf den platten Acker bekommen und vieles, vieles mehr.

Coworking

Events und Veranstaltungen

Gleichzeitig wollen wir noch mehr Menschen für den WirGarten begeistern und Möglichkeiten des Austauschs für unsere Mitglieder schaffen. Daran areitet unser Veranstaltungs- und Öffentlichkeitsarbeits-Team und organisiert z. B. das 1. WirGarten Running Dinner am 24. März oder einen Stand beim 2. Lüneburger Saatgutfestival am 04. März im Museum Lüneburg. Auf Initiative unseres Mitglieds Rita fand am 15. Februar zudem der erste Mitgliederstammtisch, der WirTisch, mit mehr als 20 Mitgliedern und Interessierten statt. Der nächste WirTisch ist am 22. April um 15 Uhr (siehe nächste Termine).

 

WirTisch Kopie
food-salad-healthy-vegetables

Und sonst so?

Gibt es weitere schöne Neuigkeiten: Bislang haben alle, die sich so sehr für die Entstehung des WirGartens engagiert haben, dies ausschließlich ehrenamtlich getan. Mitte Februar konnte die Genossenschaft nun ihre ersten festangestellten Mitarbeiter begrüßen! Albert wird als Gärtner den Gemüsebau verantworten, Bernd ihn dabei unterstützen und sich um die Instandhaltung der Infrastruktur kümmern und Lukas ist hauptsächlich für die Mitgliederkommunikation und -verwaltung zuständig. In den kommenden Wochen werden wir euch die drei und alle anderen Gesichter hinter dem WirGarten noch etwas ausführlicher vorstellen...

 

Lust auf mehr WirGarten und noch kein Mitglied? Dann fülle jetzt die Beitrittserklärung aus und direkt noch deinen Erntevertrag 🙂

 

Hinterlassen Sie einen Kommentar





17 − 12 =