Unsere Ernteteiler*innen erhalten zusätzlich zum Gemüse jede Woche die ErntePost mit Neuigkeiten aus dem WirGarten. Hier gibt es daraus jeden Monat kleine Blitzlichter mit einigen ausgesuchten Themen.

KW 14

Wie vermutlich alle kämpfen auch wir uns gerade durch das Aprilwetter. Der Startschuss im Freiland ist gefallen und die Zwiebeln für nächsten Winter kommen in die Erde. Auch im Market Garden wird diese Woche viel gepflanzt: Blumenkohl, Spinat, Schnittlauch und Salat. Wenn dich das Wetter nicht abschreckt, komm gerne zum helfen vorbei!

KW 15

Haben wir dir eigentlich schon erzählt, dass wir in diesem Jahr das erste Mal auch Süßkartoffeln anbauen? Die erste Ernte ist für Anfang Oktober geplant, wir sind freudig gespannt. Außerdem wird es erstmals Zuckerhut geben - ein Zichoriensalat, der unseren Speiseplan im Herbst und Winter bereichern wird. Zumindest für dieses Jahr nicht mehr mit dabei sind Pepperoni, Salat- und Landgurken. Während die Landgurken in unseren Mitgliederumfragen meist nicht besonders gut abgeschnitten haben, müssen Pepperoni und Salatgurken aus Platzgründen aus dem Gewächshaus weichen. Stattdessen können wir dafür mehr Minigurken anbauen, die ertragreicher sind und sich als Stückgemüse besser auf die Ernteanteile verteilen lassen. Insgesamt haben wir damit dieses Jahr 56 verschiedene Kulturen und sogar noch ein paar mehr Sorten. In unserem Saisonkalender kannst du alle Kulturen sehen und wann es diese ungefähr geben wird. Eine schöne, bunte Gemüsevielfalt, oder?

KW 16

Eigentlich waren wir diese Woche in freudiger Erwartung, denn unsere Tomaten sollten ankommen. Wie kaum ein anderes Gemüse symbolisieren sie für uns die Verheißungen des Sommers. 🙂 Wegen Lieferverzögerungen müssen wir aber leider noch mindestens eine Woche auf sie warten, bevor sie in die Gewächshäuser einziehen können. Dill, Frühlingszwiebeln, Fenchel, Salate und Mangold werden aber wie geplant diese Woche gepflanzt.

KW 17

In der letzten Jahres-Mitgliederbefragung haben unsere Mitglieder den Wunsch nach einer Versorgung mit Lebensmitteln über das WirGarten-Gemüse hinaus geäußert. Seit einigen Wochen erarbeitet unser Mitglied Marcus Agthe im WirGarten e.V. dafür ein Konzept. Für uns ist klar: Wir wollen mit einer solchen Erweiterung der Versorgung unserer Mitglieder regionale und nachhaltige Erzeuger*innen stärken und langfristige Partnerschaften zu ihnen aufbauen.
Eine Möglichkeit ist, die Anteils-Logik mit Jahresverträgen auch auf andere, zugekaufte Produkte anzuwenden. Dadurch erhalten regionale Erzeuger*innen eine bessere Planungssicherheit für ihre Produktion und wir als Genossenschaft wissen, dass unsere Kosten für den administrativen und personellen Aufwand für dieses Zusatzangebot gedeckt sind. Ein solcher Zusatzanteil kann zukünftig zusätzlich zu deinem Gemüse-Ernteanteil gebucht werden.
Für den Start haben wir uns Eier als Zusatzprodukt ausgesucht, perspektivisch wollen wir Zusatzanteile für weitere Produkte anbieten. Um eine erste Kalkulation dafür zu erstellen, haben wir Kontakt zu regionalen Erzeuger*innen mit Hühnerhaltung aufgenommen. Dies würde zunächst als langfristiger Zukauf mit festen Abnahmemengen starten. Perspektivisch ist eine engere Kooperation möglich und wünschenswert.
Bevor wir weitermachen, benötigen wir jetzt dein Feedback! Nur wenn genug Mitglieder ihr Interesse an einem Eier-Anteil bekunden, macht es Sinn, in eine Testphase zu starten. Fülle dafür bitte diese kurze Umfrage (ca. 5min) aus. Alle Rahmenbedingungen des Eier-Anteils findest du ganz oben in der Umfrage. Bitte lies dir diese aufmerksam vor Beantwortung der Umfrage durch. Wichtig: Du schließt mit der Umfrage keinen Anteil ab!

Hinterlassen Sie einen Kommentar





eins × drei =