Es war viel, sehr viel Arbeit. Wir haben uns eineinhalb Jahre Zeit genommen: Wir haben etliche Betriebe angeschaut, mit vielen Landwirten und Gärtnern gesprochen, mit Gemüsebauberatern telefoniert, baurechtliche Stellungnahmen aus Behörden eingeholt, Kosten für die Versicherung von Pflanzen, Maschinen, Ernteerzeugnisse und Gewächshäuser eruiert, Weiterbildungen zu Genossenschaftsrecht gemacht, Anbausysteme abgecheckt, Gemüsetagebücher von Testhaushalten führen lassen, um zu erfahren, wie viel Gemüse konsumiert wird, Kostenvoranschläge für die Bohrung eines Bewässerungsbrunnens eingeholt und vieles mehr. Kurz: Wir haben entwickelt, uns beraten lassen, recherchiert, uns häufig selbst in die Materie eingearbeitet und immer wieder Teilergebnisse extern vorgestellt, bewerten lassen und anschließend verworfen, weiterentwickelt und verbessert. Wir sind fachlich wie persönlich daran stark gewachsen, denn was so einfach klingt, hat es sehr in sich: Von EU-Bio-Recht über Baurecht bis hin zu Naturschutzrecht, Genossenschaftsrecht, Wasserrecht, Markenrecht. Es gibt viele WegbegleiterInnen, die uns punktuell mit ihrer Profession zur Seite standen und WirGarten sehr stark voran gebracht haben. Ein Stratege hat uns geholfen, den passenden Namen zu finden, ein Jurist dabei, WirGarten markenrechtlich zu schützen. Eine Agentur hat das Logo geschenkt. Ein Ingenieur hat uns bei baurechtlichen Fragen unterstützt. Und viele mehr, die das WirGarten Konzept zu dem gemacht haben, was es heute ist.

Das Ergebnis ist unser Meinung nach ein solides Konzept, das auf einer umfangreichen gärtnerischen und betriebwirtschaftlichen Planung beruht. Aber schaut selbst, denn uns war es von Anfang an ein großes Anliegen, das Erarbeitete transparent zu machen. So könnt ihr ab sofort stets die aktuelle Version von Konzept, Finanzplanung und gärtnerischer Planung online einsehen. Alle sind als google-Dokument in der Fußzeile verlinkt und dürfen gerne kommentiert werden. Wir freuen uns auf eure Anmerkungen!

Hinterlassen Sie einen Kommentar





11 − neun =